Osterschmuck und Osternacht

Es ist schon eine schöne Tradition, dass aus den Blumen, die die Gottesdienstbesucher am Karfreitag zur Kreuzverehrung mitbringen, der Blumenschmuck für Ostern gesteckt wird. Ehrenamtliche gestalten mit viel Liebe die Gestecke. Die Spender freuen sich darüber, dass sie durch ihre Blumen zur festlich geschmückten Kirche beigetragen haben und zum Anderen spart die Gemeinde viel Geld. Allen herzlichen Dank.

In der Osternacht werden zum Text der Schöpfungsgeschichte jeweils von Gottesdienstbesuchern (z. B. ein Kommunionkind, ein neues Gemeindmitglied, Vater eines Messdieners, ein Pfadfinder)  Symbolkerzen auf dem Altar angezündet.