St. Martin

Am 12.11.16 fand in unserer Gemeinde das Martinsfest statt. Im Gemeindesaal öffnete um 14.00 Uhr der traditionelle Martinsmarkt. Die verschiedenen Gruppen boten Plätzchen, Brot- und Kuchenmischungen zum Verschenken, Liköre, selbst gestrickte Socken, Gebasteltes, Crepe und vieles mehr an. Die Damen der Caritas sorgten in der Cafeteria für Kaffee und Kuchen. Um 17.15 Uhr begann der Martinsgottesdienst in der überfüllten Kirche. Anschließend führte St. Martin auf dem Pferd den ellenlangen Zug durch die angrenzenden Straßen bis zum Klostergarten, wo am großen Feuer das Martinsspiel stattfand. Eine Blaskapelle unterstützte die kleinen und großen Sänger/innen. Anschließend gab es Brezel, Würstchen, Glühwein und  Kakao. Wir haben den Eindruck, es kommen in jedem Jahr mehr Leute, um dieses jahrhundertealte Fest zu Ehren des Hl. Martin zu feiern. Ein christlicher Brauch, der hoffentlich noch lange erhalten bleibt.